Adresse

 

Emmericher Str. 280, 47533 Kleve

mail@mukl.info

Tel: 02821-584700

© 2018 Musikschule Kleve-Kellen

Musikschule

Die Musikschule Kleve-Kellen (bis Ende 2015 R&G) bietet seit Mai 1999 ein breit gefächertes Unterrichtsprogramm für Kinder, Jugendliche und Erwachsene an. Dieses umfasst Instrumental- und Gesangsunterricht (Einzel- und Gruppenunterricht), Theoriefächer wie Gehörbildung, Harmonielehre und Rhythmik, Bandunterricht und Jazzchor sowie Fortbildungen für Musiklehrer an allgemein-bildenden Schulen.
 

Auf der 400m2 großen Fläche befinden sich:

  • 1 Büro (Verwaltung, Anmeldung, etc.)

  • 11 Unterrichtsräume

  • der Veranstaltungs-Saal mit Bühne, Lichtanlage und Café-Bereich

  • das Archiv für Unterrichtsmaterialien wie Noten, Lehrbücher, Play-along-CDs, MuKls Dozenten selbsterstellte Unterrichtsmaterialien

  • Die großzügige Spielfläche (Teppich) für Kinder

Das Büro ist montags bis freitags von 14:00 bis 18:00 Uhr erreichbar, Mittwochs 14:00 bis 16:00 Uhr. Hier können sich Interessierte über den Unterricht informieren oder eine kostenlose Probestunde vereinbaren.

 

seit 1999

Seit der Eröffnung im Mai 1999 ist die Schule kontinuierlich gewachsen. Hat der Unterrichtsbetrieb anfänglich 70 Schüler und acht Dozenten umfasst, waren es nach dem Umzug von der Gasthausstraße zur Emmericher Straße im September 2000 bereits 180 Schüler und zwölf Dozenten und heute werden über 400 Schüler von 20 Dozenten und Gastdozenten unterrichtet. Auch die über den Unterrichtsbetrieb hinausgehenden Aktivitäten haben sich mit den räumlichen Möglichkeiten erweitert: Im 100m2 großen Saal finden regelmäßige Schülerkonzerte, Dozentenkonzerte, Vorträge, Workshops und Konzerte überregional bekannter Musiker neben anderen kulturellen Veranstaltungen wie Kunstausstellungen statt (hierbei wird das gesamte Gebäude sowie die Außenbereiche genutzt).

Dozenten

Die Dozenten der Musikschule Kleve-Kellen haben zum größten Teil an den Jazz/Pop-Abteilungen niederländischer und deutscher Musikhochschulen studiert – davon haben sogar mehrere Musiker ihr Studium mit Auszeichnung abgeschlossen! Die Lehrer sind also nicht nur spielerisch sondern auch pädagogisch auf dem neuesten Stand und verfügen über reichlich Unterrichtserfahrung. 

Marc Küsters unterhält bereits seit vielen Jahren Kontakte zum Moyland-Tonstudio, wodurch auch spezielle Fächer wie Live-Beschallung und Aufnahmetechnik angeboten werden können. Teilnehmer eines Band-Coachings (auch externe Bands) können kostengünstig eine Demo-CD-Aufnahme dazu buchen. So können sie unter Anleitung Erfahrung in einem modernen Tonstudio mit digitaler Aufnahmetechnik sammeln.

Konzept

Das Schulkonzept zielt darauf ab, die Schüler zu einem ernsthaften Musizieren zu motivieren, das über den „Spaß-Faktor“ hinaus zu einer Auseinandersetzung mit allen Bereichen der Musik führt (siehe Unterrichtsinhalte/Lernziele). Von vielen Schülern wird die Kombinationsmöglichkeit der Fächer genutzt. Jugendliche und Erwachsene belegen neben dem Hauptfachunterricht Theoriefächer und Combo-Unterricht um sich auf einen Musikerberuf oder die Aufnahmeprüfung zum Studium an einer staatlichen Musikhochschule vorzubereiten.

Über das Engagement am „Kulturtisch“ der Kreis-Klever Kulturschaffenden ist MuKl eng verbunden mit den Aktivitäten von z.B. Cinque (Kabarett), der Organisation der städtischen Klassik-Konzerte, dem Filmforum, dem Kulturamt, der VHS, dem XOX-Theater, dem Museum Kurhaus und dem „Theater im Fluss“.

  Custom Program   
Radio

Die Musikschule (früher rhythm & groove factory) wurde im Jahr 2003  in Radiosendungen porträtiert:
WDR 3 (Papageno)
Deutschlandfunk (KORSO - Kultur nach 3)